Kolumne

Kurze Nacht
Kurze Nacht
Weiterlesen...
Biographie
Geboren wurde ich 1968 im westafrikanischen Benin. Mein Vater war Mathematiklehrer und meine Mutter Grundschullehrerin. Wie man sieht, waren Bücher nicht so weit von mir. Ich war ein Geschichtenerzähler, der dadurch die Gunst von unzähligen Onkel und Tanten erwarb. Nach dem Abitur in College Polytechnique Coulibaly von Cotonou im Jahr 1986 studierte ich zwei Jahre Mathematik an der Universität von Calavi (Benin), bevor ich das Weite suchte. Ich ging in die Sowjetunion, um als Stipendiat Maschinenbau zu studieren. Warum Maschinenbau? Weil ich davon träumte Unternehmer zu werden. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ging ich im Jahr 1994 nach Deutschland, um mein Studium fortzusetzen. Ich fühlte mich wohl und fing an, gesellschaftlich aktiv zu werden: Vereinsvorsitzender der afrikanischen Studentenvereinigung, Mitglied von verschiedenen Vereinen und Gremien in der Stadt Braunschweig und den Job in meinem literarischen Laboratorium, der Musikkneipe Burundi Black in Dibbesdorf in Braunschweig (12 Jahre lang). Seit 2003 veröffentliche ich literarische Kolumnen im Braunschweiger Stadtmagazin „da capo“ 2006 erschien mein erstes Werk, „Das Afrikanische Auge“, das sich erfolgreich ...
Weiterlesen...
Frechheiten: Gedichte
Frechheiten, sind kleine freche Gedichte von Luc Degla, einem Autor aus Benin, der seit fast 15 Jahren in Deutschland lebt. Diese Gedichte drehen sich um das Leben, die Liebe, die Frauen, die Heimat, die Natur und immer wieder um Beziehungen. Die Gedichte lesen sich gut, sind flott geschrieben und lassen einen beim Lesen oft schmunzeln. Neben Gedichten schreibt der Autor auch sonst gerne kurze, flotte, freche Geschichten, nämlich Kurzgeschichten. Nachzulesen in seinem Buch „Das afrikanische Auge“ 2006 im Cargo Verlag erschienen. Diese Kurzgeschichten schildern Erlebnisse in Afrika aber v.a. in Europa, in das er über Moskau und dann nach Braunschweig zum studieren gekommen und dann geblieben ist. Auf amüsante Art aber auch schonungslos offen und ehrlich schildert er seine Erfahrungen mit Fremdheit, der Zerrissenheit zwischen alter und neuer Heimat. Beide Bücher von Luc Degla sind sehr lesenswert, gerade auch weil er wie wohl wenige Afrikaner hier in Deutschland in seiner neuen Heimat angekommen ist und diese neue Heimat Braunschweig und Umgebung sehr ...
Weiterlesen...
Dein neues Leben
Ratschläge für ausländische Studentinnen und Studenten, damit sie entspannt in Deutschland leben und studieren können. Ein Erfahrungsbericht Preis: 4,00 Euro ISBN: 978-3-9812160-0-4 Mohito Verlag Bestellung über den Shop.
Weiterlesen...